Mittwoch, 17. Juni 2015

Herrliches antikes Ölgemälde, gut verzeichneter Maler HERMANN WERNER

www.oldskuul-antiques.de präsentiert ein original antikes Ölgemälde auf Leinwand:


Mann mit Pfeife am Spinnrad

signiert H. Werner 1856

(Hermann Werner, geb. 1816 Samswegen, gest. 1905 Düsseldorf)

https://shop.strato.de/WebRoot/Store11/Shops/63138325/MediaGallery//2015/000-E-ANZ-Gemaelde/B170215_Hermann_Werner_Francois_Dumont_Gemaelde/B170215-3_Antik_Oelgemaelde_Hermann_Werner_Spinnerei_-1.jpg
Antikes Ölgemälde: Mann mit Pfeife am Spinnrad
Dieses original antike Ölgemälde zeigt uns eine für das frühe 19. Jahrhundert typische Beschäftigung: Man stellte seine Nähgarne selbst her. Ein Mann sitzt genüsslich Pfeife rauchend und gut gekleidet an seinem Spinnrad. Der bekannte und gut gelistete Maler Hermann Werner hat hier wieder eines seiner meisterlichen Genregemälde auf Leinwand gebannt: Feinste Details (z.B. der Spinnfaden, das Faserbündel, der Pfeifenrauch) werden mit geradezu erstaunlicher Präzision auf die Leinwand gebracht.

Auch nach knapp 160 Jahren strahlt dieses original Ölgemälde noch die romantische Gemütlichkeit dieser längst vergangenen Zeit aus: Hier ist niemand in Eile... 

Zwei Kätzchen spielen zu Füßen des Mannes mit einem Wollknäuel. Werner hat auch bei diesem Gemälde wieder eine sehr weiche, heimelige Lichtstimmung "gezaubert", an der sich mancher Romantiker ein Beispiel nehmen könnte. An der Wand links hängt eine kleine Pfeife aus Glas. Risse im Putz, Backsteine und deren Fugen, Eine zerbrochene Eierschale - alles in feinster Manier ausgeführt.

Ein wirkliches Meisterwerk romantisch-klassizistischer Malweise.
Das Gemälde ist rechts unten original signiert: H. Werner 1856.
https://shop.strato.de/WebRoot/Store11/Shops/63138325/MediaGallery//2015/000-E-ANZ-Gemaelde/B170215_Hermann_Werner_Francois_Dumont_Gemaelde/B170215-3_Antik_Oelgemaelde_Hermann_Werner_Spinnerei_-13.jpg


Fazit: Ein wirklich außergewöhnlich stimmungsvoller Romantiker in sehr gutem Zustand!
Infos zum Maler:  Quelle: Thieme/Becker Bd. 35 S. 409: Hermann Werner wurde 1816 in Samswegen geboren. Er starb 1905 in Düsseldorf. Seit 1838 Schüler der Düsseldorfer Akademie, dann Steffecks in Berlin. Seit 1862 in Düsseldorf ansässig. Beschickte zw. 1844-1886 häufig die Berliner Akademie-Ausstellung. Gemälde "Der kleine Schulmeister" in der Kunsthalle Kiel.
Seine Werke stehen regelmäßig in internationalen Auktionshäusern zum Verkauf und erzielen hier bis 9500 US$ (zzgl. Gebühren und Steuern)
Technik: Ölfarbe auf Leinwand, Holzrahmen
Signatur: Unten rechts "H. Werner 1856"
Zustand:
Das Gemälde ist antik, gebraucht - in altersgemäß sehr gutem Zustand. Etwas beschabt, eine alte Rep.-Stelle, die aber vorderseitig nicht sichtbar ist. Siehe Fotos.


Abmessungen:    Mit goldfarbenem Holzrahmen 36,5x42cm  ohne Rahmen 31,5 x 37cm.
Der Rahmen ist nicht Teil der Auktion, wird aber gratis mitgeliefert. Er ist ein wenig bestoßen, aber stabil und noch ansehnlich.