Mittwoch, 22. Juli 2015

Arkadische Landschaft, antikes Ölgemälde: Ruinen in der Campagne

Original antikes Ölgemälde in ÖL auf Leinwand:
Südliche, arkadische Landschaft mit Ruine und Tierstaffage
Original antiker Romantiker!
https://shop.strato.de/WebRoot/Store11/Shops/63138325/MediaGallery//2014/B070914_Oelgemaelde_arnold_forstmann_und_peter_lacroix/B070914-20_suedliche_Landschaft_mit_Ruine_Oelgemaelde_10.jpg

Original antikes Ölgemälde aus dem frühen 19. Jhdt.
Dieses antike Gemälde zeigt uns eine südliche (vermutlich italienische) Landschaft mit Ruinen. Typisch für das Zeitalter der Romantiker, in dem die "Grand Tour" noch in Mode war. Aus einem Eichenwald blickt man einen Fahrweg entlang auf eine Flusslandschaft mit verschiedenen Burgruinen am Horizont. Eine klassische Anordnung, wie z.B. durch den dunklen Baum am rechten Bildrand, der das Auge in die Bildmitte leitet. Links am Rand hat der Maler eine betont tempelartige Ruine geschaffen, in der ein Wasserspeier sogar noch funktioniert. Die grasbewachsene Säule sowie das Mauerwerk als Ganzes ist hervorragend in Szene gesetzt. Der übliche "Staffage-Hund" darf natürlich auch nicht fehlen. Das Gemälde weist viele schöne Details auf, z.B. das Blattwerk, die Wolkenstrukturen und viele weitere Kleinigkeiten, die dem Bild eine schöne Gesamtkonzeption verleihen:
Ein technisch und malerisches Meisterwerk aus der Zeit der Romantiker, wohl um 1800 herum entstanden.

Ähnliche Konzeptionen und Ausführung sehen wir bei bekannten Malern wie Franz de Paula Ferg und F. de Moucheron.
Das Gemälde ist in der Vergangenheit bereits einmal rückseitig doubliert und somit stabilisiert worden. Auch der Keilrahmen mit Mittelsteg wurde hier erneuert und gibt dem Gemälde sehr guten Halt. Es weist einige minimale alte Restaurationsspuren auf, die jedoch bei normaler Betrachtung nicht auffallen. In Anbetracht des hohen Alters ist das Gemälde in recht gutem Zustand. Minimal Craquelé - nicht störend. Bildträger etwas wellig.


Fazit:
Ein technisch und handwerklich sehr gut gemachter Hingucker für Ihre Gemäldesammlung: Malerei der Romantik pur.

Technik: Öl auf Leinwand, Keilrahmen
Zustand:
Das Gemälde ist in der Vergangenheit bereits einmal rückseitig doubliert und somit stabilisiert worden. Auch der Keilrahmen mit Mittelsteg wurde hierbei erneuert und gibt dem Gemälde sehr guten Halt. Es weist einige minimale alte Restaurationsspuren auf, die jedoch bei normaler Betrachtung nicht auffallen. In Anbetracht des hohen Alters von ca. 200 Jahren ist das Gemälde in recht gutem Zustand. Minimal Craquelé - nicht störend. Bildträger etwas wellig.




Abmessungen:    Mit schwarzgoldenem Holzrahmen: 74x59cm ohne Rahmen:  57x42cm

Und jetzt: Viel Spaß!
Bild und Texte Copyright www.oldskuul-antiques.de
Kann man dieses antike Ölgemälde kaufen?